Film auf Youtube ab jetzt im Internet – Dokumentation gegen Ungerechtigkeit

Aktionstag der Psychotherapeuten – Pressemitteilung 05/2014

Berlin, 29. 10. 2014. Das Motto: „Honorargerechtigkeit jetzt“ war das Schlagwort am Aktionstag der Psychotherapeuten am 25. September 2014, bei dem rund 1.500 Psychotherapeuten durch Berlin bis vor das Bundesgesundheitsministerium zogen, um empört ihren Protest zu zeigen. Lautstark forderten sie endlich ein angemessenes Honorar für ihre Leistungen zu erhalten.

Die Demonstration setzte ein deutliches Zeichen gegen die Gremien der Selbstverwaltung, die in der vergangenen Zeit weder die Urteile des Bundessozialgerichts (BSG) umgesetzt haben, noch ihren eigenen Vorgaben der Überprüfung und Anpassung der psychotherapeutischen Leistungen. Die aus der ganzen Republik angereisten Demonstranten forderten dazu auf, endlich ausreichend finanzielle Mittel bereit zustellen, die für eine qualitativ hochwertige Versorgung der Menschen mit psychischen Leiden notwendig sind.

Die gemeinsame Aktion aller Fachgruppen der Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Psychosomatiker und Psychiater war ein starkes Signal an die Krankenkassen, Kassenärztlichen Vereinigungen und die Politik, endlich im Sinne der betroffenen Menschen aktiv zu werden.

Diese zentralen Forderungen und die die kraftvolle Bewegung der Demonstration zeigt der Film, der ab sofort auf YouTube und den Homepages der beteiligten Verbände abgerufen werden kann.

Der Link zum 90 sekündigen Film:

http://www.youtube.com/channel/UC0KTfoWl2zhKzPMEtzlvIEQ

oder

https://www.youtube.com/watch?v=D6gDDLD-wt4

Informationen zum Aktionstag finden sich auf
www.aktionstag-psychotherapie.de
Ansprechpartnerin für die Medien: Ursula-Anne Ochel
Tel.: 030 – 3230 4270 | Fax: 030 – 3230 4271 | Fax zu E-Mail: +4932229891373 Mob 0171 – 322 43 46 | E-Mail: OCHEL.uao@t-online.de